KENIA GETUYA ESPRESSO

KENYA – KIRINYAGA GETUYA – AA
Rhabarber, Grapefruit, Rohrzucker*

Inhalt: geröstete Kaffeebohnen (56,00 € / kg)
*Geschmacksprofil (Kaffeebohnen enthalten keine Zusatzstoffe)

Stückpreis: 14,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
0,25 kg (56 EUR / 1 kg)
Packungsgröße
Anbauregion: Mwirua, Ndia, Kirinyaga
Farm/Farmer: Mwirua Farmers Cooperative Society
Anbauhöhe: 1540 m
Varietät: SL-28, SL-34, Ruiru 11
Aufbereitung: Batian - washed
Röstung: Espresso
Kenia Getuya

Die Ankunft der ersten Kenia Samples ist immer ein Highlight für uns. Mit dem Kenia Getuya haben wir uns für einen Kaffee mit einem sehr eleganten und feinen Geschmacksprofil entschieden. Kenianische Kaffees können sehr „laut“ und ausdrucksstark schmecken. An Getuya begeistert uns aber seine feingliedrige Struktur, die uns fast an einen Rosé erinnert.
Die Getuya Kaffeefabrik wird von der Mwirua Farmers Cooperative Society (F.C.S.) betrieben und wurde 1964 gegründet. Es gibt 900 beitragende Produzent/innen, die von ihren kleinen Anbauflächen in der Region Kirschen an die Aufbereitungsstation liefern.
Hier wird er sofort entpulpt, 15-24 Stunden unter Wasser fermentiert und dreimal gewaschen, bevor er auf Metalltischen zum Trocknen ausgebreitet wird. Es dauert normalerweise 6-7 Tage, bis die gewaschenen Kaffees getrocknet sind.
Die meisten Bauern in Getuya bewirtschaften nur zwischen 1/8 und 1/4 eines Hektars und bauen oft auch andere Pflanzen als Kaffee an. Das bedeutet, dass sie für den Verkauf und die Verarbeitung ihres Kaffees auf eine zentrale Verarbeitungseinheit angewiesen sind. Die Erzeuger liefern ihren Kaffee in Form von Kirschen an eine Fabrik, wo die Kooperative die Lieferung sortiert, wiegt und bezahlt. Der Kaffee wird dann mit den restlichen Lieferungen des Tages gemischt und weiterverarbeitet.

The arrival of the first Kenya samples is always a highlight for us. With the Kenya Getuya, we have chosen a coffee with a very elegant and fine flavor profile. Kenyan coffees can taste very „loud“ and expressive. But what excites us about Getuya is its delicate structure, which almost reminds us of a rosé wine.
Getuya Coffee Factory is operated by the Mwirua Farmers Cooperative Society (F.C.S.), and was founded in 1964. There are 900 contributing producers who deliver cherry to the factory from their small farmland within the area.
After the coffee is delivered and sorted, it is immediately depulped, fermented underwater for 15–24 hours, and washed three times before being spread on metal drying tables. It typically takes 6–7 days for the Washed coffees to dry.
Most farmers in Getuya own between 1/8 to 1/4 of a hectare, and often grow crops other than coffee as well, which means they rely on a central processing unit for sale and processing of their coffee. Producers deliver in cherry form to a factory, where the cooperative will sort, weigh, and issue payment for the delivery. The coffee is then blended with the rest of the day‘s deliveries and goes on to be processed. Because of this system, which serves many hundreds harvests of smallholder farmers per factory, there is limited traceability down to the individual producers whose coffee comprises the lots.

Hersteller: ERNST Kaffeeröster, Inh. Maren Ernst, Bonner Straße 56, 50677 Köln
Back To Top