COSTA RICA LA ISABELA FILTER

18,00€

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Geschmacksprofil

Holunderbeere, Waldfrucht, Kombucha*

elderberry, forest fruit, kombucha

Lieferzeit 3-5 Werktage
PRODUKTDETAILS

COSTA RICA LA ISABELA

Inhalt: geröstete Kaffeebohnen
*Geschmacksprofil (Kaffeebohnen enthalten keine Zusatzstoffe)

Anbauregion: Costa Rica, West Valley
Farm/Farmer: Max Salazar Rodríguez, La Isabela
Anbauhöhe: 1625m
Varietät: Milenio
Aufbereitung: Anaerobic Natural
Röstung: Filterkaffee

  • Deutsch
  • Englisch

Die Max Salazar Micromill ist ein Familienprojekt im West Valley von Costa Rica in Zarcero, Alajuela. Max Salazar und seine Cousins Cristian und Greivin hatten die Vision, eine Micromill zu gründen, um den Kaffee ihrer Familie zu verarbeiten und die Qualität ihrer Ernten zu maximieren. Die Familien schlossen sich 2016 zusammen, um die Micromill zu gründen, wobei Claudio Salazar, der Vater von Max, und Danilo Salazar, der Vater von Cristian und Greivin, das Projekt finanzierten. Die Geschichte der Familie Salazar im Bereich Kaffee geht auf den Großvater von Claudio und Danilo, Cristóbal Salazar, zurück, der in den 1950er Jahren mit dem Kaffeeanbau in Zarcero begann. Heute ist die Micromill die nächste Entwicklung in der langen Geschichte der Familie Salazar in der Kaffeeproduktion.

Die drei Cousins - Max, Cristian und Greivin - wussten, dass die Gründung ihrer eigenen Micromill mit vielen Herausforderungen verbunden sein würde. Dank der Unterstützung und Zusammenarbeit der gesamten Familie Salazar konnte das Projekt jedoch erfolgreich umgesetzt werden. Diese Zusammenarbeit erstreckt sich auch auf die gesamte Produktionskette, wobei die Farmen unter den Familien aufgeteilt sind und von diesen verwaltet werden. Jedes Familienmitglied spielt eine Rolle in der Produktion, einschließlich der Instandhaltung der Farmen und Anlagen, des Mahlens, der Suche nach innovativen Wegen zur Verbesserung ihrer Prozesse und der Weiterbildung von Cristian und Max in Bezug auf das Cupping und die Schulung, um die Qualität ihres Produkts zu gewährleisten.

Max betont, dass der Kaffee aus der Micromill einzigartig ist, weil es sich um ein kleines Familienprojekt handelt, das jeden Tag darum bemüht ist, ein hochwertiges Produkt zu erzeugen, das das Terroir der Farmen, auf denen die Familie Kaffee anbaut, hervorhebt. Dieser Lot Milenio-Kaffee stammt von La Isabela, einer Farm im Besitz von Max und seinen Eltern Claudio und Dunia. Auf La Isabela baut die Familie Kaffeesorten wie Villalobos, Milenio und Gesha an. Die Anbaufläche erstreckt sich über 7 Hektar auf einer Höhe von 1550 bis 1700 Metern über dem Meeresspiegel und ist mit schattenspendenden Bäumen bestückt, um die Sonneneinstrahlung zu mildern, die tagsüber auf das Land fällt. Das Klima in Zarcero, der Stadt in Alajuela, in der sich La Isabela befindet, ist tagsüber heiß und nachts niedrig. Diese täglichen Temperaturschwankungen sind ein perfektes Szenario für die lokale Flora und Fauna und tragen zum hohen Zuckergehalt der hier angebauten Kaffeekirschen bei.

Auf den Salazar-Farmen produziert die Familie Caturra, Yellow, Red und Orange Catuai, Villalobos, Obata, Centroamericano, Gesha, Pink Gesha, SL-28, San Roque, Milenio, Pacamara, Monte Cristo und Bourbon. La Isabela produziert jedes Jahr etwa 230 Säcke Kaffee, aber nur 20 % davon werden bisher in der Max Salazar Micromill verarbeitet. Max und seine Familie arbeiten seit der Eröffnung ihrer Micromill ausschließlich mit Mikro- und Nanolots, wobei sie durch Experimentieren und Erfahrung gelernt haben. Die Micromill bietet vor allem Honey und Natural Kaffee an, bei dem langsame Fermentation mit verschiedenen Trocknungsmethoden kombiniert wird.

Max und der Rest der Familie Salazar freuen sich darauf, die Micromill zu verbessern und schrittweise eine größere Nachhaltigkeit in der Kaffeeproduktion zu erreichen. Dazu gehören neue Technologien und Ausrüstungen, ein effizienterer Umgang mit Wasser und Energie sowie weitere Schritte zur Eindämmung des Klimawandels und zur Schaffung von natürlichem Lebensraum für einheimische Tiere durch die Anpflanzung von Bäumen auf ihren Kaffeefarmen. Diese Veränderungen gehen mit der Arbeit einher, die sie bereits geleistet haben, indem sie die Zertifizierungen von Bandera Azul Ecologica und NAMA Cafe erhalten haben.

Dieser Lot Milenio-Kaffee wurde einer anaerobic natural processing Methode unterzogen. Frisch geerntete Kirschen werden zunächst 24 Stunden lang im Ganzen an der Luft fermentiert. Anschließend werden die Kirschen in versiegelte Tanks gebracht, wo sie 72 Stunden lang fermentiert werden. Der fermentierte Kaffee wird dann 25 Tage lang in voller Sonne getrocknet.

Hersteller: ERNST Kaffeeröster, Inh. Maren Ernst, Bonner Straße 56, 50677 Köln

ABOUT US

Als Spezialitätenkaffee Rösterei ist es unser Anspruch, sensorisch aufregende Kaffees zu finden, zu rösten und zu brühen. Gegründet von Maren Ernst im Jahre 2014 sind wir heute ein kleines Familienunternehmen im Süden von Köln.

Wenn es um Kaffeehandel geht, machen wir keine Kompromisse. Um unsere hohen Ansprüche an Transparenz, Qualität und nachhaltigen Handel erfüllen zu können, arbeiten wir mit den besten Kaffeeimporteuren der Welt zusammen: Café Imports, allycoffee, Falcon & Rehm versorgen uns mit frischen Ernten aus aller Welt.

WORKSHOPS

Wir bieten regelmäßig Barista-, und Filterkurse
zum Mitmachen und Verschenken an. Hier erfahrt ihr alles über die
richtige Kaffeezubereitung und bekommt theoretische Grundkenntnisse
vermittelt.

Zu den Workshops